Bestellen Sie jetzt unseren

Newsletter

Nimm dir eine Auszeit und komm mit uns in die Natur

Der Gründer von Natourijo:
Joachim Rose

Es war der 07. Februar 1974 als erneut ein Wunder in der Natur geschah, wie mehrfach täglich und weltweit. An diesem Tag wurde erneut ein neues Leben geboren. Die Eltern waren glücklich und gaben mir den Namen Joachim Voth.

Somit waren alle Voraussetzungen geschaffen in das größte Abenteuer einzutauchen, dass Leben. Doch welche Aufgabe habe ich mitbekommen, weshalb bin ich auf die Erde gekommen? Was für Prüfungen stehen mir bevor?

All das sind Fragen, die uns ein Leben lang beschäftigen und wo wir nicht immer eine Antwort finden. Um etwas zu finden, muss man sich aber auf die Reise machen. Dies tat ich und verließ bereits mit 17 Jahren mein Elternhaus, welches in Hamburg war, ins beschauliche Städtchen Göttingen. Ich liebte diese Stadt mit ihren alten Bauwerken. Ich begann dort meine pädagogische Ausbildung und schloss diese nach zweijähriger Lehrzeit als staatlich anerkannter Kinderpfleger erfolgreich ab. Ich war glücklich. Doch merkte ich in der Zeit bereits das ich noch andere Dinge ausprobieren möchte. So ging ich zunächst zur Bundeswehr, um meine Wehrpflichtzeit zu absolvieren. Aus den vorgeschriebenen 12 Monaten wurden aber schließlich 12 Jahre. Wie schon vorher erwähnt, keiner weiß was das Leben für einen bereithält. Gerade ich bei der Bundeswehr, der Gewalt als Lösungsmöglichkeit absolut ablehnt. Es war eine sehr lehrreiche Zeit und zeigte mir auf was ich nicht möchte. Ich wollte keine Marionette sein, die Dinge ausführt welche andere vorgeben. Ich wollte nicht verantwortlich sein, den Lebensraum anderer Lebewesen zu zerstören. Aber um diese Erkenntnisse zu erlangen, brauchte es die Zeit von 10 Jahren.

Nach der Zeit bei der Bundeswehr, begann ich im Fröbelseminar Kassel meine Ausbildung zum Erzieher, welche ich auch erfolgreich abgeschlossen habe. Seit sechs Jahren arbeite ich nun in einer Kindertagesstätte. Die Arbeit mit Menschen ist so schön und mein Beruf zeigt mir auf, dass genau dies ein Teil meines Leben ist weshalb ich existiere. Die Arbeit mit Menschen. Doch ich merkte auch, dass dies nicht alles ist.

So habe ich mich wieder auf den Weg begeben. Ich spürte die Kraft der Natur. Der Wald zog mich magisch an. So schaute ich nach Möglichkeiten und wurde, Google sein Dank, fündig. Ich begann eine Zusatzausbildung zum Natur- und Wildnispädagogen bei Wildniswandern. Es war eine sehr schöne Zeit und ich habe viel von der Natur gelernt. So steigerte ich meine Wahrnehmung und meine Sinne wurden sensibilisiert. Ich spürte das dies ein weiterer Baustein meiner Existenz ist. Das Zusammensein mit Menschen in Verbindung mit dem Wald ist das, was mich schon in jüngsten Jahren angetrieben hat, dahin zu kommen wo ich jetzt bin. Ich spüre einen Grund meiner Existenz und weiß trotzdem, dass dies noch nicht alles ist.

Doch genau dies ist der Motor, welcher Natourijo entstehen lassen hat. Ich möchte mein Erlerntes an folgende Generationen weitergeben, so wie es unsere Vorfahren und auch wir bereits tun. Ich möchte allen aufzeigen wie schön und vielfältig der Wald ist. Wie er unsere Seele und Sinne anspricht. Weshalb es wichtig ist, den Wald zu schützen und dafür zu kämpfen Ihn zu erhalten. Seit dabei und helft mir diesen Traum wahr werden zu lassen.

Vor kurzem habe ich ein Buch von John Strelecky gelesen, wo er beschreibt, was er braucht um glücklich und reich zu sein. Er nennt dies die "Big Five for Live".

Ich war sehr angeregt davon und fühlte mich so sehr davon inspiriert, dass ich mir sehr viele Gedanken über meine Big Five for Live gemacht habe.

Meine Big Five for Live:

G Glücksmomente schaffen
A Alle Kontinente bereisen
N Naturräume schaffen
D Die Welt der Tiere und Pflanzen studieren
I Inspirierende Menschen kennen lernen

Natourijo - Birkenstab
© 2017. Natourijo, Joachim Rose